TEILEN
kinderschuhe kaufen
kinderschuhe kaufen

Kinderschuhe kaufen

Wer seinen Kindern zu einem gesunden Fuß, ohne Haltungsschäden im Erwachsenenalter verhelfen möchte, der beginnt möglichst früh damit, die Kinderfüße zu unterstützen. So oft wie möglich sollten die Kleinen barfuß laufen. Bei dem Kaufen von Kinderschuhen sollte auf Qualität und Passform geachtet werden. Hier bekommen Sie die besten Tipps für den Schuhkauf.

Tipp 1: Regelmäßig Schuhwerk wechseln

Unsere Füße werden ein Leben lang größer, besonders schnell wachsen sie im Kinderalter. Zwischen dem 1. und 3. Lebensjahr geht dies besonders rasant, weshalb alle sechs bis acht Wochen der Sitz des Schuhs überprüft werden sollte. Zwischen drei und sechs Jahren wachsen die Füße pro Jahr etwa zwei bis drei Schuhgrößen, weshalb auch in diesem Lebensabschnitt etwa alle fünf Monate das Schuhwerk kontrolliert werden sollte. Dabei sollten Eltern sich nicht auf die Aussage ihres Sprösslings verlassen, der beteuert, dass der eingelaufene Schuh sitzt. Die kleinen Füße sind flexibel, so dass eine eventuell zu enge Passform gar nicht bemerkt werden muss. Geht es zum Kinderschuhe kaufen in eine der acht Filialen von Schuh-Germann, sollten Sie die Schuhe nachmittags anprobieren. Im Laufe des Tages schwellen auch Kinderfüße an, so dass Schuhe, die man morgens kauft, vielleicht am nächsten Nachmittag nicht mehr passen.

Tipp 2: Die Schuhgröße von Kindern messen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um herauszufinden, wie gut ein Schuh sitzt. Der Klassiker ist die Daumenprobe. Hat das Kind den Schuh an, legt man einen Daumen an die Schuhspitze. Erfühlt man dabei einen daumenbreiten Abstand zwischen dem großen Zeh und der Spitze, sind die Schuhe ausreichend groß. Besonders genau ist diese Messmethode jedoch nicht. Geht es zum Kinderschuhe kaufen, können Eltern sich gut vorbereiten. Einfach einen Pappkarton nehmen und den Umriss des Fußes nachzeichnen. Zum großen Zeh gibt man etwa 1,2 cm hinzu. Geht es zum Schuhkauf, legt man die ausgeschnittene Pappsohle in den ausgewählten Schuh. Passt nun die Schablone optimal in den Schuh, sollte er auch an den Kinderfuß passen. Wer sich diesen Aufwand sparen möchte, der wendet sich an das kompetente Fachpersonal von Schuh-Germann. Die Mitarbeiter stellen nicht nur die korrekte Schuhgröße des Kindes fest, sondern achten auch auf die Weite des Schuhs. Mit speziellen Messinstrumenten kann der Kinderfuß optimal vermessen werden, fragen Sie gern in Ihrer Schuh-Germann-Filiale nach diesem Service nach.

Tipp 3:  Schuhmaterial für Sommertage und Regenpfützen

Beim Kauf von Kinderschuhen ist die Wahl des Materials eine der wichtigsten Aspekte. Selbstverständlich sollten Gummistiefel wasserabweisend sein. Es sollte bei Halbschuhen, Sandalen und Turnschuhen aber auch auf Dinge wie Rutschfestigkeit, Atmungsaktivität und Flexibilität geachtet werden. Für wechselhaftes Wetter im Frühling und Herbst eignen sich Lederschuhe gut, denn Leder ist biegsam und sorgt für einen guten Austausch von Feuchtigkeit.

Schauen Sie sich gern das Sortiment an Kinderschuhen in unserem Online-Shop an. Wählen Sie zuvor Ihre nächstgelegene Filiale sowie Ihre Wünsche bezüglich Farbe, Größe, Weite und Markenauswahl aus und finden Sie so den passenden Kinderschuh, den Sie sich zuschicken oder zum Anprobieren und Abholen vor Ort zurücklegen lassen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here